Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sonnenstrahlen für Owerri, Nigeria

Hoffnung geben, Zeichen setzen! Schulbildung für Kinder in Nigeria ermöglichen

Der Freundeskreis Sonnenstrahlen für Owerri/Nigeria e.V. aus Kirchen besteht seit 2005 und ist ein gemeinnütziger Verein. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Arbeit von Pfr. Dr. Casimir Nzeh in seiner Heimatdiözese im Erzbistum Owerri in Nigeria zu unterstützen. Der Schwerpunkt liegt auf der Förderung kleiner und größerer Projekte und Institutionen, die häufig keinen Zugang zu Fördergeldern größerer Hilfsorganisationen haben. Durch den persönlichen Kontakt zu Pfr. Dr. Nzeh, erfährt der Verein aus erster Hand, wo Hilfe am dringendsten benötigt wird.
Ein besonderes Anliegen von Pfr. Dr. Nzeh und des Freundeskreises ist die Bildung der Kinder und Jugendlichen. Ohne Bildung haben die Kinder keine gute Zukunftschancen. Dies gilt in vielen Ländern weltweit. In Nigeria müssen die Eltern Schulgeld bezahlen, damit ihre Kinder die Schule besuchen können. Das ist vielen Familien schlichtweg nicht möglich, da die Armut groß ist und das Geld oft nicht für den nötigen Lebensunterhalt reicht. Die Coronapandemie hat die Situation noch verschärft. Sie ist in vielen Entwicklungsändern der Welt eine Pandemie des Hungers geworden und hat gleichzeitig auch zu einem Bildungschaos geführt. Schulen und Universitäten waren lange geschlossen. Der Schulbesuch eines Kindes sichert gleichzeitig eine warme Mahlzeit am Tag. Außerdem bietet er Zugang zu medizinischer Versorgung. Schule ist also mehr als ein Ort des Lernens.

Und hier bittet der Freundeskreis Sonnenstrahlen um Mithilfe:

Unterstützen Sie ein Kind - Das Kind erhält Schulbildung und seine Talente werden gefördert. Schule ist ein Schutzschild Schulbildung bietet Chancen auf eine selbstbestimmte Zukunft.

Eine Patenschaft für ein Kind kostet 30 € im Monat (Schulgeld, Essen, Kleidung, Bücher). Pfr. Nzeh kennt die Familien, wo Kinder /Jugendliche dringend Hilfe benötigen. Er vermittelt die Patenschaften und sorgt dafür, dass den Paten ein Foto und das Geburtsdatum des betreffenden Kindes zukommt. Einmal jährlich berichtet Pfr. Dr. Nzeh, wie es dem Patenkind geht und wie es sich entwickelt. Hier möchte der Freundeskreis besonders darauf hinweisen, dass keinerlei Verwaltungsgebühren anfallen. Der Betrag geht ohne jegliche Abzüge dem Patenkind zu.

Weiteres: